DoRIS/IALA

DoRIS/IALA DGPS Performance Monitoring

Doris

Ziele

Im Zuge des Projekts DoRIS/IALA DGPS Performance Monitoring wurde ein DGPS Performance Monitoring System für AIS Basisstationen des österreichischen Donau River Information Services (DoRIS) sowie für IALA Beacon Stationen entwickelt. 

Kurzbeschreibung

Das RIS Konzept basiert auf Überwachung von Schiffen durch Verwendung von GPS Positionen und anderen relevanten Schiffsparametern.

Im DoRIS-System repräsentieren AIS-Basisstationen Schlüsselfunktionen, um DGPS Korrekturdaten zu AIS-Transpondern an Schiffen zu senden. Zusätzlich stellen IALA-Beacon-Stationen DGPS-Daten für Schiffe zur Verfügung. Das entwickelte DoRIS/IALA DGPS Performance Monitoring System analysiert die ausgesendeten DGPS Korrekturdaten sowohl von den AIS als auch von den IALA-Beacon-Stationen durch Vergleich von Positionsdifferenzen, Pseudostrecken oder Range Rate Korrekturen, etc. im Vergleich zu Referenzwerten bzw. benutzerdefinierten Schwellwerten. Eine Fernwartung zu den AIS-Basisstationen sowie zur Service Zentrale ermöglichen eine benutzerfreundliche Bedienung. Für spätere Analysen werden die System Performance Daten in entsprechenden Datenbanken verspeichert. Im Falle zu großer Abweichungen zwischen den aktuellen Messungen und den definierten Grenzwerten, werden automatische E-Mails an das Servicepersonal versendet. 

Facts

Auftraggeber

  • via donau – Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft mbH

Status

  • Erfolgreich abgeschlossen im Jahr 2009