MMEGG

Exploring GOOSE platform for Galileo Mass-Market Carrier Phase Positioning

MMEGG

Ziele

Das Sondierungsprojekt MMEGG zielt darauf ab, einen Machbarkeitsnachweis für die Massenmarkt-Trägerphasenpositionierung zu liefern. Basierend auf einer Empfängerplattform mit offenen Schnittstellen, der GOOSE-Plattform, werden Techniken und Algorithmen zur Verbesserung der Massenmarktpositionierung untersucht. Diese Plattform ermöglicht es, die algorithmische Expertise des Konsortiums bei der GNSS-Verarbeitung auf ein Hardwaregerät zu übertragen und so die Grundlage für die Entscheidung über weitere F & E & I-Projekte und die Vermarktung zu bilden.

Kurzbeschreibung

Wir alle lassen uns von GNSS-basierten Navigationssystemen durch unseren Alltag leiten, beispielsweise von unseren Handys oder von Autonavigationssystemen. GNSS-Empfänger können bei großen Stückzahlen mit niedrigen Kosten produziert werden weshalb sie in vielen elektronischen Geräten zu finden sind. Massenmarkt-GNSS-Techniken liefern Genauigkeiten im Bereich mehrerer Meter. Dabei hängt die Genauigkeit stark von der Umgebung ab. Diese Genauigkeit ist ausreichend für Fahrzeugnavigation auf Straßenebene, um das nächste Wirtshaus zu finden oder um Amateurdrohnen zu steuern. Könnte man die Genauigkeit der Positionsbestimmung für den Massenmarkt steigern, wäre das ein Türöffner für viele neue Applikationen. Als Beispiel sei die fahrspurgenaue Fahrzeugnavigation genannt. Die Verbesserungen können auf zwei Ebenen angegangen werden: Auf der Ebene der Hardware, also der Empfängertechnologie, und auf der Ebene der Datenprozessierung für die Positionsbestimmung. Im Rahmen des MMEGG-Projekts sollen diese beiden Aspekte untersucht werden um eine Machbarkeitsstudie für präzise Positionsbestimmung für den Massenmarkt zu erstellen. Diese Machbarkeitsstudie berücksichtigt nicht nur die Softwareempfänger-Technologie und die Entwicklung von Positionsbestimmungssoftware für eingebettete Systeme, sondern insbesondere auch phasenbasierte Positionsbestimmungs-verfahren, deren Genauigkeit ein bis zwei Größenordnungen besser ist, als die der derzeit die Massenmarktanwendungen dominierenden pseudorange-basierten Verfahren. Als Grundlage für die Machbarkeitsstudie dient eine GNSS-Empfängerplattform mit offenen Schnittstellen, die GOOSE-Plattform. Die GOOSE-Plattform ist also sehr gut dazu geeignet, dass Unternehmen, wie TeleConsult Austria und der Schweizer Partner inPosition ihre Expertise auf den Massenmarkt bringen. Ein Ziel des Projekts ist, dass die Projektpartner am Projektende, basierend auf den Ergebnissen der Machbarkeitsstudie, über die weitere, gemeinsame Entwicklungsstrategie entscheiden können. Das langfristige Ziel ist die Entwicklung eines massenmarkttauglichen Mehrfrequenzempfängers mit phasenbasierten Positionsbestimmungsalgorithmen. Das MMEGG-Projekt wird dabei eine wichtige Entscheidungsgrundlage für Weiterentwicklungen, Innovationen und neue Projekte sein.

Facts

Projektpartner

  • TeleConsult Austria GmbH, Österreich, (Projektleitung)
  • inPosition gmbh, Schweiz

Finanzierung

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) – ASAP 13

Status

  • Laufend