Plough Stars

Services und Anwendungen im Bereich Winterstraßendienst

Plough Stars

Ziele

Plough Stars ist eine im Zuge des ESA (European Space Agency) IAP-Programms (Integrated Applications Promotion) durchgeführte Machbarkeitsstudie. Hierbei werden neue Services und Anwendungen im Bereich Winterstraßendienst untersucht. Die angestrebten Lösungen basieren auf existierenden Technologien, die durch neue Ansätze im Bereich raumgestützter Technologien (z.B. Satellitennavigation, Satellitenkommunikation und Erdbeobachtung) verbessert werden sollen. 

Kurzbeschreibung

Ziel der Machbarkeitsstudie Plough Stars ist es, basierend auf Inputs von Nutzern und Interessensgruppen die Verbesserung bestehender Services im Bereich Winterstraßendienst zu untersuchen. Zusätzlich wird eine Untersuchung der Wirtschaftlichkeit durchgeführt. Angestrebt wird, Straßenbetreibern und Fahrern von Winterfahrzeugen eine Reihe zukunftsfähiger Lösungen zur Unterstützung ihrer Arbeit präsentieren zu können. 

Die Umsetzung des Projekts basiert auf intensiver Zusammenarbeit mit verschiedenen Anwendern. Im Zuge von Workshops und Interviews werden die aktuellen Gegebenheiten, sowie Anforderungen und deren Prioritäten erhoben, ausgewertet und nach ihrer Wichtigkeit gereiht. Eine State-of-the-Art-Analyse wird durchgeführt, um Techniken im Bereich Satellitennavigation, Telekommunikation, Erdbeobachtung usw. auf ihr Potential zur Weiterentwicklung bestehender Systeme im Winterstraßendienst zu untersuchen. Die umfassende Erfahrung und die Expertise des Konsortiums stellt die notwendige Grundlage dar, die erhobenen Informationen bestmöglich in die Entwicklung neuer zielorientierter Lösungen überzuführen. Am Ende des Projekts steht ein Prototyp, der zur Demonstration der entwickelten Lösung dient. 

Ziel ist es, verbesserte Techniken zur Wettervorhersage, Salzstreuung, Fahrassistenz bei Schlechtwetter, sowie zur Dokumentation bereitzustellen. Die angestrebten Vorteile für den Winterdienst sind vielseitig und werden in Plough Stars einer intensiven technischen und marktwirtschaftlichen Analyse unterzogen. Zu potentiellen Anwendern der Plough-Stars-Lösung zählen:

  • Straßenbetreiber und -verwaltungen
  • Straßenerhalter und -baubehörden
  • Hersteller von Zubehör und Lösungen im Bereich Winterstraßendienst
  • Systembereitsteller auf dem Gebiet der Verkehrstelematik
  • Logistikindustrie
  • Staatliche Behörden


Vorteile der Plough-Stars-Lösung:

  • Verbesserte Fahrzeugnavigation durch erhöhte Positionsgenauigkeit
  • Kollisionsvermeidung durch Fahrassistenzsysteme
  • Positionsabhängige Steuerung von Streumaschinen
  • Automatische Dokumentation von Räum- und Streuvorgängen
  • Reduzierte Wartungskosten und Reduzierung der Umweltbelastung durch Einsparung von Streumitteln
  • Verbesserte Wetter- und Schneevorhersage für eine optimierte Planung
  • Erhöhte Sicherheit sowie Minimierung verkehrsbedingter Verzögerungen

Facts

Projektpartner

  • Berner & Mattner Systemtechnik GmbH, München (Projektleitung)
  • BRIMATECH Services GmbH, Wien
  • TeleConsult Austria GmbH
  • Vista Geowissenschaftliche Fernerkundung GmbH, München

Finanzierung

  • ESA (European Space Agency) im Rahmen des IAP (Integrated Applications Promotion)

Status

  • Erfolgreich abgeschlossen im Jahr 2015

Weitere Information