SANOWA

Satellitengestütztes Notrufsystem für Waldarbeiter

SANOWA

Ziele

Zielsetzung des Projektes SANOWA ist die Entwicklung eines funktionellen Demonstrators, welcher die Arbeitssicherheit von Forstarbeitern entscheidend erhöhen und die Hilfeleistung im Unglücksfall maßgeblich beschleunigen soll. Zum integralen Einsatz kommen Satellitennavigation, autonome Sensoren, drahtlose Kommunikation und Geoinformationssysteme.  

Kurzbeschreibung

Die Forstarbeiter tragen ein persönliches Sicherheitsmodul, das automatisch oder manuell Alarm auslöst. Der Alarm wird über Funk an einen Rettungsrucksack, der im unmittelbaren Arbeitsgebiet abgelegt wird, weitergeleitet. Die Position des Rucksackes wird mittels Satellitennavigation (GPS, EGNOS oder Galileo) und optional autonome Sensoren. Die Alarmnachricht wird zusammen mit der Position und weiteren Attributen entweder über terrestrische Wege eines GSM/GPRS Netzwerkes oder einer Satellitenverbindung (Iridium) an eine Betriebszentrale gesendet. Dort erhält der Sachbearbeiter eine Alarmmeldung mit der aktuellen Position des Rucksacks mit automatischer Einblendung von Zusatzinformation. Der Sachbearbeiter kann sich anhand dieser Informationen und mit Hilfe eines GIS ein besseres Bild über den Notfall machen und entsprechende Schritte einleiten.

Umgekehrt kann der Sachbearbeiter bei Gefahr im Verzug, etwa bei Unwetterwarnungen und Waldbränden, die betroffenen Waldarbeiter über das System suchen lassen. Eine Warnmeldung wird generiert und an das Rucksacksystem und nach Möglichkeit an die persönlichen Module der Arbeiter gesendet. Das Gesamtsystem ist modular aufgebaut und ist sowohl für den einzelnen Arbeiter als auch für große Arbeitstrupps der motormanuellen Holzernte sowie Waldpflegearbeiten und Kulturarbeiten einsetzbar.  

Facts

Projektpartner

  • Intergraph Ges.m.b.H, Wien (Projektleitung)
  • TeleConsult Austria GmbH, Graz
  • Österreichische Bundesforste AG, Purkersdorf
  • Vereinigung HighTech Marketing, Wien

Finanzierung

  • Österreichisches Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)

Status

  • Erfolgreich abgeschlossen im Jahr 2009