SoftGNSS

Dual frequency software-based GNSS receiver

SoftGNSS

Ziele

Entwicklung eines software-basierten Zweifrequenz GNSS-Empfängers 

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des Projekts "A dual frequency software-based GNSS receiver (SoftGNSS)" wird ein software-basierter Zweifrequenz GPS-Empfänger entwickelt, mit der Möglichkeit diesen in der Zukunft auch auf weitere Satellitennavigationssysteme (GNSS) zu erweitern, im Speziellen für das europäische System Galileo. Ziel dieser Entwicklung ist es, die Signalprozessierung soweit wie möglich softwaretechnisch zu lösen, sodass die benötigte Hardware für einen Empfänger auf ein Minimum beschränkt werden kann. Dies verringert einerseits die Kosten für ein zukünftiges Massenmarktprodukt und erhöht andererseits die Flexibilität. Dieses Projekt zielt darauf ab, die für eine Zweifrequenz Auswertung notwendigen Algorithmen sowohl im Bereich der digitalen Signalverarbeitung als auch in der PVT zu erarbeiten und diese soweit zu implementieren, dass eine Aussage über die Leistungsfähigkeit getroffen werden kann.

Facts

Projektpartner

  • TeleConsult Austria GmbH (Projektleitung)
  • Institut für Navigation und Satellitengeodäsie, Technische Universität Graz 
  • Institut für Signalverarbeitung und Sprachkommunikation, Technische Universität Graz

Finanzierung

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)

Status

  • Erfolgreich abgeschlossen im Jahr 2010