ECO-RAIL

EGNOS Controlled Railway Equipment

Eco-Rail

Errungenschaften

Entwicklung eines integrierten Positionierungssystems für Schienenfahrzeuge auf der Basis von GNSS; Demonstration anhand einer sicherheitskritischen Anwendung im Eisenbahn-betrieb. 

Kurzbeschreibung

Dank der fortschreitenden Entwicklung (EGNOS, GNSS) der Satellitennavigation wird ihr Innovationspotential für alle Gebiete des Verkehrs immer interessanter. Auch für die Eisenbahn bietet die Einführung autonomer Positionierungssysteme, die keinerlei Infrastruktur am Gleiskörper benötigen, neue Möglichkeiten der Modernisierung und der kostengünstigen Verbesserung von Effizienz und Service.  
 
Sicherheitskritische Anwendungen im Eisenbahnbetrieb stellen jedoch sehr hohe Anforderungen an die Positionierung, insbesondere an die Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Integrität. Sie können derzeit nur von integrierten Systemen erfüllt werden, die Messungen verschiedener Sensoren intelligent miteinander verknüpfen. Das Konzept des ECO-RAIL Prototyps beruht daher auf der Verbindung von GPS/EGNOS, Odometrie und geographischen Daten (GIS). Um die Funktionstüchtigkeit des Systems in einer realistischen Umgebung nachzuweisen, beschäftigte sich das Projekt mit einer ganz konkreten Anwendung, nämlich der automatischen Steuerung (Aktivierung) von Bahnübergängen. Eine Demonstration dieser Anwendung wurde auf einer Lokalbahn-Strecke in Oberösterreich durchgeführt. 
 
TeleConsult war in erster Linie für die Entwicklung der GIS-Komponente verantwortlich. Des weiteren gehörte die Spezifikation der Anforderungen und der Systementwicklung zum Aufgabengebiet. 

Facts

Projektpartner

  • Technicatome, Frankreich (Projektleitung)
  • Alcatel Austria, Österreich
  • Systra, Frankreich
  • STMicroelectronics, Italien
  • Stern & Hafferl, Österreich
  • TeleConsult Austria, Österreich

Finanzierung

  • ESA (Programme on Advanced Systems and Telecommunications Equipment)

Status

  • Erfolgreich abgeschlossen im Jahr 2005