FLIXDATE

Floating Ski Data by GNSS

Flixdate

Ziele

Entwicklung eines vollständigen Demonstrationssystems zur Analyse und Leitung des alpinen Skisportverkehrs sowie Kollisionsvermeidung auf Skipisten

Kurzbeschreibung

Das anwenderbezogene Forschungsprojekt FLIXDATE beinhaltet die Entwicklung eines vollständigen Demonstrationssystems für das Verkehrsflussmanagement von Schifahrern und das Aufspüren von gefährlichen Zonen auf Schipisten, basierend auf GNSS und ausgeklügelten Algorithmen unter Bedachtnahme von Nutzeranforderungen. Die Aufnahme der Flussdaten basiert auf GNSS (GPS/EGNOS) als Positionierungsquelle. Für die Datenakquisition wird ein Smartphone, ausgestattet mit einem Applet des Skigebietes, angestrebt. Gemeinsam mit dem Sicherheitsgedanken des Applets kann in weiterer Entwicklungsfolge das Applet mit einer Karte als Orientierungshilfe für Schifahrer zum Auffinden von Restaurants, Parkplätzen, etc. angeboten werden. Für eine verbesserte Positionsgenauigkeit und Geschwindigkeitsinformation werden lokale EDAS Daten vom PANDAS (Positioning and Navigation Data Assistance Service) Server herangezogen. Der Vorteil von Galileo wird ebenso untersucht. Von der gesteigerten Anzahl an verfügbaren Satelliten in Zukunft wird das System profitieren, da gerade die Schipisten oftmals nach Norden orientiert sind. Als kostengünstiger Kommunikationskanal wird WLAN innerhalb des Schigebietes an ausgesuchten Plätzen wie Schihütten oder Talstationen installiert.

Die Evaluierung der Flussdaten der Schifahrer wird herangezogen, um Quasi-Echtzeitinformationen des Verkehrsaufkommens auf den Schipisten abzuleiten. Diese Information wird nun benutzt, um die Schifahrer zu freien Pisten zu leiten und so den Verkehrstrom zu optimieren. Die Informationen können über Bildschirme und elektronische Hinweisschilder den Schifahrern angezeigt werden.

Mit dem System FLIXDATE können Schigebiete die Anzahl an Schifahrern und somit den Profit erhöhen, bei gleichzeitiger Steigerung der Sicherheit auf den Pisten. 

Facts

Projektpartner

  • TeleConsult Austria GmbH (Projektleitung)
  • GeoMatica – Dipl.–Ing. Johannes Vallant
  • EnergyData Software OG

Finanzierung

  • Österr. Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)

Status

  • Erfolgreich abgeschlossen im Jahr 2013

Weitere Information